Alisa: Der ambulante Pflegedienst

Die Krankheit „Demenz“

Das Krankheitsbild „Demenz“

Demenz ist der Begriff für Erkrankungsbilder, die mit dem Verlust der geistigen Funktionen wie Denken, Erinnern, Sprache, Orientierung und Verknüpfen von Denkinhalten einhergehen. Nach und nach führt Demenz dazu, dass alltägliche Aktivitäten nicht mehr eigenständig erledigt werden können. 

Am Anfang der Krankheit stehen Störungen des Kurzzeitgedächtnisses und der Merkfähigkeit. Im weiteren Verlauf verschwinden auch Inhalte des Langzeitgedächtnisses.

Die Betroffenen verlieren zunehmend ihre erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten.   

Demenz zieht die Wahrnehmung, das Verhalten und das Erleben des Erkrankten in Mitleidenschaft.

Die Wahrscheinlichkeit zu erkranken

Nach dem 65. Lebensjahr steigt die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken stark an.  Aufgrund der höheren Lebenserwartung des weiblichen Geschlechts sind mehr Frauen als Männer betroffen. 

Nach aktuellen Schätzungen leben heute allein in Deutschland rund 1,3 Millionen Menschen mit Demenz. Experten rechnen aufgrund der Zunahme älterer Menschen in unserer Gesellschaft mit rund 2,5 Millionen Betroffenen für das Jahr 2030.

Die Mangelernährung bei Demenz-Patienten

Bei Patienten mit Demenz ist auch Mangelernährung ein weiteres Thema. Da oft Speisen nicht mehr als solche erkannt werden oder auch verschiedene Handlungsabläufe beim Essen und Trinken nicht mehr präsent sind, kommt es oftmals zur Mangelernährung.  

Viele Patienten leiden an innerer Unruhe und können sich daher nicht auf Mahlzeiten konzentrieren. Aufgrund ihrer Erkrankung haben Demenz-Patieten oftmals einen großen Bewegungsdrang und benötigen bis zu 3.500 kcal am Tag. Im Vergleich dazu benötigen  ältere Menschen ohne Bewegungsdrang im Durchschnitt ca. 1.800 kcal am Tag.

Wir geben Ihnen gerne hilfreiche Empfehlungen und Tipps zur Verhinderung einer Mangelernährung von Demenzpatienten. 

Die Leistungserhöhung der Pflegekassen

Da Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen häufig einen größeren Hilfe- und Betreuungsaufwand haben, wurden im Januar 2015 die Leistungen hierzu erneut erhöht und auch deutlich erweitert.

Alisa GmbH
Ambulanter PflegeDienst

Ebertstraße 9
73054 Eislingen/Fils

Telefon 07161-503908-0
Fax 07161-503908-10
Mail info@alisa-pflegedienst.de
Web www.alisa-pflegedienst.de

Amtsgericht Ulm HRB 725660
Sitz Eislingen/Fils
Geschäftsführerin Tülin Nerlich
IK-Nummer 460815879

Verantwortlicher
im Sinne des § 55 Abs. 2 RStV:
Geschäftsführerin Tülin Nerlich

Mitglied im bpa
Bundesverband privater Anbieter
sozialer Dienste e.V.

Ansprechpartner

Isabelle Sassmann
Pflegedienstleitung
Fachschwester für MS
Examinierte Altenpflegerin
Mentorin

​Tülin Nerlich
Stv. Pflegedienstleitung
Kinderkrankenschwester
Fachschwester für MS
Hygienebeauftragte